35. Kunstmarkt 2008

STADTHALLE DETMOLD | 13.-19. SEPTEMBER 2008

" MIT HAUT UND HAAR (1981) Ich zog dich aus der Senke deiner Jahre und tauchte dich in meinen Sommer ein ich leckte dir die Hand und Haut und Haare und schwor dir ewig mein und dein zu sein.

Du wendetest mich um. Du branntest mir dein Zeichen mit sanftem Feuer in das dünne Fell. Da ließ ich von mir ab. Und schnell begann ich vor mir selbst zurückzuweichen

und meinem Schwur. Anfangs blieb noch Erinnern ein schöner Überrest der nach mir rief. Da aber war ich schon in deinem Innern vor mir verborgen. Du verbargst mich tief.

Bis ich ganz in dir aufgegangen war: da spucktest du mich aus mit Haut und Haar."

Ulla Hahn

Teilnehmende Künstler

Johanna Boland

Andrea Eifler

Ute Mescher

Katrin Neumann

E. Oliveira Barata

Axel Plöger

Fiene Scharp

Silvio Ukat

Kunstausstellung 2008 in der Stadthalle

Mit Haut und Haar

„Haut und Haare sind die Bausteine menschlichen Lebens. Das eine umfasst uns, hält uns fest. Das andere deckt und schützt uns.“

Das größte Sinnesorgan unseres Körpers ist die Haut. Sie umhüllt uns als Grenze, lässt uns spüren, wo wir als Körper enden, nimmt wesentlich an unserem Stoffwechsel mit der Welt teil und schützt uns gegen schädliche Organismen der Umwelt. Sie kann große Lust erregen oder vor anderen, als Nacktheit, schamhafte Blöße hervorrufen.

Acht bildende Künstlerinnen und Künstler widmen sich dem Thema „Mit Haut und Haar“. Sprichwörtlich dringen sie mit Haut und Haar in die Lebenslinien eines Gesichtes ein, fotografieren die Feinheit einer Haarsträhne, verwirbeln fliehende Körperformen, schemenhafte Abdrücke dünner Haut, schicken „Häute auf Reisen“. Modellieren Brüchiges und Verbindliches menschlicher Bezogenheit. Bewegen den Betrachter zwischen „Anziehung und Abstoßung, erotisierendem Moment und Ekel“.

„Wir leben, um berühmt zu werden.“ Lassen Sie sich berühren! Mit Haut und Haar!

Kunstmarkt Detmold e.V.,
September 2008