Rahmenprogramm 2019

Samstag, 14. September 2019

11.30 Uhr - VOLKWIN solo

Handgemachte Songs & akustische Ohrwürmer

Der in Detmold lebende Sänger, Songwriter und Gitarrist Volkwin Müller zeichnet sich durch sein dynamisches Gitarrenspiel und seine bewegenden Lieder mit feinsinnigen Texten aus. Im Konzert spielt er akustische und elektrische Gitarre, Fußschlagzeug und singt dazu. Durch seine intime Instrumentierung und seine besondere Stimme erfahren die Songs eine enorme Intensität.

Seit über 25 Jahren ist Volkwin Müller als Musiker mit seinen Songs unterwegs. Viel Zeit, über den eigenen Tellerrand zu gucken, zu lernen und sich weiterzuentwickeln. Inzwischen sind seine Songs auf zahlreichen CD ́s verewigt und verschiedene Radioeinsätze und Fernsehauftritte liegen hinter ihm. Zu seinen Entwicklungshelfern und musikalischen Gästen auf diesem Weg zählen u.a. Klaus Voormann, Julian Dawson, Purple Schulz, Uli Bögershausen, Klaus Weiland, Uli Kringler oder auch der englische Saxophonist Nigel Hitchcock, der heute mit Mark Knopfler tourt.

Download Flyer | www.volkwin.de

14.00 Uhr - Kindertheater Die Fabulanten - Eine ganz besondere Marsmission ...

Die Fabulanten, das sind die Schauspieler Nadja Bükow und Carsten Jensen. Wir haben unser "Handwerkszeug" im Atelier für physisches Theater in Berlin erlernt, welches den Theatervorstellungen von Jacques Copeau und Jacques Lecoq folgt.

Seit unserem Abschluss zum Bewegungsschauspieler 2006, entwickeln wir Theaterstücke für die Bühne sowie für den öffentlichen Raum. Im Jahr 2013 siedelten wir nach Mönchengladbach um, welches seitdem unser Lebens- und Arbeitsmittelpunkt ist.

www.fabulanten.de

 

15.30 Uhr - Rolf Hansen – Elektrisk Guitar

Einer der erfolgreichsten dänischen Studio – und Sessionmusiker mit seinem neuesten Solo-Instrumentalprojekt

Der großartige dänische Musiker Rolf Hansen - früher Il Tempo Gigante - wird auf dem Kunstmarkt sein neues Soloalbum
Elektrisk Guitar vorstellen:

https://www.facebook.com/KaraokeKalk.official/posts/rolf-hansen-il-tempo-gigante-elektrisk-guitarout-september-2019karaoke-kalk-114-/2878122632260649/

rolfhansen.bandcamp.com

17.00 Uhr - 2. Marsmission - Kindertheater Die Fabulanten

Sonntag, 15. September 2019

11.30 Uhr - Duo Inconsueto

Tango, Balkan – und Weltmusik aus Hannover

Zwischen der Raffinesse fließender Melodien und kratzender Tanzrhythmen erzählt das Duo Inconsueto (IT/DE) außergewöhnliche Geschichten. Es schöpft aus einem feinsinnigen Repertoire südamerikanischer Kompositionen und osteuropäischer Lieder. In der Besetzung Violine und Gitarre entwickelt Inconsueto einen fantasievollen Dialog miteinander, der musikalisch fließt, schwebt, polarisiert, Fragen stellt und immer wieder zu einem gemeinsamen Strang zurückfindet.

Aurelia Lampasiak (Violine) und Francesco Cascarano (Gitarre), konzertieren seit mehreren Jahren miteinander in unterschiedlichen Besetzungen. Mit vielfältig gestalteten Projekten treten sie bei Konzertreihen und Festivals in Deutschland, Belgien, Italien, Malawi und der Schweiz auf.

14.00 Uhr - MIKETHO

Die Bielefelder Band MIKETHO bringt altes & neues Songmaterial verschiedener Bands auf die freundlichste Art & Weise zu Gehör. Mit Miriam Stock, Kerstin Belz & Thomas Kugel werden Stücke von den Eurythmics, Boy, Les Nubians oder Kylie Minogue zu besonderen Momenten.

Und wenn die freundlichste Mädchenband Ostwestfalens von der Bühne geht, bleibt den meisten nur zu sagen: das war soooo schööön!

Miriam Stock, Vocals & Keyboard
Kerstin Belz Vocals, Cajon, Glockenspiel & Melodica
Thomas Kugel, Bass, Gitarre, Vocals

16.00 Uhr - Boogielicious – Boogie – Blues – Jazz (BI/NL)

Boogielicious ist ein deutsch-niederländisches Boogie-, Blues und Jazz-Trio, welches sich 2007 zunächst mit Eeco Rijken Rapp (Klavier, Gesang) und David Herzel (Schlagzeug) als Duo gegründet hatte, aber schon ein Jahr später als Trio mit Dr. Bertram Bechers Blues-Harmonika noch homogener und abwechslungsreicher geworden war.

Boogielicious ist momentan wohl eine der außergewöhnlichsten Boogie-Formationen der Szene in Europa, die die Musik der 20iger, 30iger und 40iger Jahre in das aktuelle Jahrhundert katapultiert.

Inzwischen haben sich die drei Musiker mit ihren vier Alben auf die vorderen Ränge ihres Genres vorgearbeitet. Staunten die Medien beim Debüt-Album „Boogielicious“ von Eeco Rijken Rapp und David Herzel noch über die durchgehende Qualität ihres gesamtem Albums (Pressestimmen: „Mühelos“, „schwerelos“, „einfach wunderbar“), so wird auf den folgenden Alben der unverwechselbare typische Sound des Trios auch durch die im Boogie eher selten eingesetzte Blues- Harmonika geprägt.

Download Flyerwww.boogielicious.de

 

 

Weitere Künstler und Programmpunkte

  • Kinderprogramm - Angelika Schmiedel
    Täglich 14.00 bis 17.00 Uhr: Schminken und Basteln  auf dem Schachbrett
  • Und zur Eröffnung der 46. Detmolder Kunsttage 2019 spielen Grit Asperger und Fritz Krisse