Kunsthandwerkermarkt

Der Kunsthandwerkermarkt im außergewöhnlichen Ambiente des Schlossparks hat mit den Jahren immer mehr Fans aus Detmold und Umgebung gewonnen.

Der Markt findet am Samstag und Sonntag statt und beginnt um 10:00 Uhr. Über 90 Aussteller bieten hier ihre Handwerkskünste an. Zu finden ist Nützliches und Dekoratives, Witziges und Originelles.

Filzarbeiten, Steinkunst, Schmuck-, Textildesign und vieles mehr lässt sich bestaunen und natürlich auch kaufen. Der Kunsthandwerkermarkt wird von einem Rahmenprogramm begleitet. Der Markt endet an beiden Tagen um 18:00 Uhr.

Organisationshinweise

Termin:14. / 15. September 2019
Samstag 10.00 Uhr - 18.00 Uhr
Sonntag 10.00 Uhr - 18.00 Uhr
Veranstaltungsort:Detmold, historischer Schlosspark zwischen Schloss, Stadthalle und Fußgängerzone, open-air, kein Stromanschluss
Parken:www.detmold.de/startseite/zu-gast-in-detmold/tourismus/service/parken/
Unterkunft:www.detmold.de/startseite/zu-gast-in-detmold/tourismus/unterkunftssuche/

Aufbau

Der Aufbau der Stände ist am Freitag  ab 15 Uhr möglich, sowie am Samstag ab 7 Uhr. 

Zum kurzfristigen Entladen ist es möglich, mit dem Auto auf das Gelände zu fahren – nicht in allen Fällen bis direkt zu Ihrem zugewiesenen Standplatz. Ausschließlich am Samstag ist es möglich, mit dem Auto bis auf die Höhe des Schloßparks in die Fußgängerzone (Lange Strasse) zu fahren. Bitte halten Sie sich – sollten Sie diese Variante wählen  - unbedingt in der Fußgängerzone auf der linken Seite. 

Bitte beachten Sie, dass der Kunstmarkt  am Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr für das Publikum geöffnet  ist. Das Marktgelände muss zum Marktbeginn von Autos und Anhängern frei sein.

Aus veranstaltungstechnischen Gründen ist es nicht möglich am Samstag nach dem Marktende mit dem Auto auf das Gelände zu fahren. 

Die Verkaufsstände müssen von den Ausstellern mitgebracht werden. Da das Gelände Unebenheiten aufweist, ist für eine Standsicherheit der Verkaufsstände Sorge zu tragen.

Die Transportmöglichkeiten für Stände und Waren (Sackkarren, Handwagen etc.) müssen von den Ausstellern mitgebrachtwerden. Da es sich bei dem Veranstaltungsort um einen eingeschränkt befahrbaren Park handelt, ist es nicht in allen Fällen möglich mit dem Fahrzeug bis zum Standplatz zu kommen.

Es kann seitens der Veranstalter kein Anschluss an Strom oder Wasser zur Verfügung gestellt werden.

Für die Beschädigung der Grünanlagen im jeweiligen Standbereich haftet der Aussteller.

Das Marktgelände wird nach Marktschluss allgemein überwacht. Für die Sicherheit seines Standes ist aber jeder Aussteller selbst verantwortlich. Wir raten deshalb dringend dazu, Stand und Arbeiten zu sichern bzw. über Nacht mitzunehmen. Der Veranstalter haftet nicht für Schäden durch Diebstahl, Vandalismus, Witterungseinflüsse oder ähnliches.

Es ist nicht erlaubt, auf dem Schloßparkgelände zu übernachten !

Teilnahmebedingungen

Der Detmolder Kunstmarkt findet immer am zweiten Wochenende im September eines Jahres statt. Er umfasst eine Kunstausstellung in der Stadthalle und einen Kunsthandwerkermarkt mit Ausstellungsmöglichkeiten für ca. 100 KunsthandwerkerInnen im angrenzenden Schlosspark. Eingerahmt werden diese 2 Tage von einem musikalischen Programm. Die Ausstellung in der Stadthalle ist dem Publikum auch in der darauf folgenden Woche zugänglich. 

Der Veranstalter ist der gemeinnützige Verein Kunstmarkt Detmold e.V. in dem ausschließlich ehrenamtliche MitarbeiterInnen engagiert sind.

Da diese Veranstaltung in der Region einen hohen Zuspruch erhält und an dem Wochenende mehrere tausend Besucher erwartet werden, stellen wir an alle Beteiligten hohe Ansprüche.

Die KunsthandwerkerInnen, die an dem Markt teilnehmen, kommen aus ganz Deutschland und darüber hinaus. Unser Anliegen ist es, einen vielfältigen und ansprechenden Markt zu präsentieren. Wir bemühen uns um ein möglichst hohes künstlerisches und handwerkliches Niveau. Neben traditioneller Handwerkskunst legen wir besonderen Wert auf neue Trends und greifen diese gerne auf.

Auf dem Kunsthandwerkermarkt dürfen ausschließlich Stücke angeboten werden, die von den Ausstellern selbst oder in deren Werkstatt gefertigt wurden. Wir behalten uns vor, Ausstellern die Teilnahmeberechtigung zu entziehen und sie des Platzes zu verweisen, wenn augenscheinlich diese Voraussetzungen nicht eingehalten werden. Aussteller, die zugekaufte Ware vertreiben wollen, unterlaufen diese Bedingungen und sollten sich erst gar nicht bewerben. Außerdem ist es nicht erlaubt, dass ein zum Markt zugelassener Kunsthandwerker einen nicht zugelassenen mit seinen Arbeiten am Stand aufnimmt.

Kosten

Preistabelle (Standgebühr für beide Tage) ab 01.01.2017

StandBreiteTiefePreis 
A3 m2 m115,00 € 
B4 m2 m130,00 € 
C3 m3 m150,00 € 
D5 m2 m155,00 € 
E4 m3 m175,00 € 
F5 m3 m

210,00 €

  
XL6 m3 m250,00 €  

Größere Stände auf Anfrage.

Zahlungsbedingungen: Die Standgebühr wird mit Erhalt der Zusage fällig. Nach fristgerechtem Eingang der Standgebühr erfolgt die grundsätzliche Zulassung zum Markt. Der genaue Standplatz und die Standnummer werden zu einem späteren Zeitpunkt mitgeteilt. Bei Rücktritt von der Teilnahme nach einem bestimmten Stichtag ist die Standgebühr in voller Höhe zu entrichten.

Bewerbung

Bewerbungszeitraum: Januar – Februar eines Jahres / spätere Bewerbungen sind möglich, falls noch Standplätze zur Verfügung stehen

Bewerbung: Produktbeschreibung mit aussagekräftigen Fotos (Produkte, Marktstand) auf dem Postweg.

Zu- oder Absage: Die Auswahl der Teilnehmer erfolgt durch die Mitglieder des Kunstmarkt Detmold e.V. Ende März erhalten Sie spätestens von uns Nachricht, ob sich Ihre Bewerbung für den Kunstmarkt erfolgreich durchgesetzt hat oder nicht.

Kontakt:

Kunstmarkt Detmold e.V.
c/o Manya Mönch
Freiligrathstr. 10
32756 Detmold

moench(at)kunstmarkt-detmold.de